Einen perfekten Urlaub im Ferienhaus in Dänemark verbringen

Dänemark ist als Urlaubsland schon lange und auch zurecht sehr beliebt. Es handelt sich dabei um ein skandinavisches Land, welches die Halbinsel Jütland sowie zahlreiche Inseln umfasst und über die Öresundbrücke mit Schweden – dem Nachbarland – verbunden ist. Die Hauptstadt von Dänemark ist Kopenhagen (übrigens ganz besonders einen Besuch wert) und sehr bekannt für die Königspaläste und bunten Häuser am Hafen Nyhavn. Aber auch der berühmte Vergnügungspark Tivoli und die berühmte Statue der „Kleinen Meerjungfrau“ sind ein großer Anziehungspunkt. Dann gibt es beispielsweise noch Odense, die Heimatstadt des sehr bekannten Schriftstellers Hans Christian Andersen. Sie hat einen mittelalterlichen Stadtkern mit kopfsteingepflasterten Straßen und Fachwerkhäusern, die zum Erkunden einladen.

Man kann sagen, dass Dänemark für seine eher geringe Größe doch sehr vielseitig ist. Neben den lebendigen größeren Städten verfügt Dänemark neben Seeland und Jütland über viele weitere wunderschöne Regionen und Inseln. Man kann viel Kultur und Natur entdecken und genießen. Wer sich gerne am Meer aufhält, der wird die kilometerlangen Sandstrände in Skagen, Hvide Sande oder Römö lieben. Dazu kann man wilde Fjorde, atemberaubende Landschaften entdecken. Und das alles beim stetigen Blick auf die See. Da als Urlaubsquartier heutzutage Ferienhäuser sehr im Trend liegen, ist Dänemark geradezu ideal dafür. Hier findet man besonders viele Möglichkeiten in vielen Regionen.

Ein Ferienhaus in Dänemark bietet überzeugende Vorteile

Ein Ferienhaus für den Urlaub in Dänemark zu buchen, hat schon einige überzeugende Vorteile. Egal wo es dort genau hingehen soll, mit einem Ferienhaus sind die meisten Urlauber sicherlich gut bedient. Man hat einfach viel mehr Freiheiten und kann die Tage und die Zeiten flexibler gestalten. Das schätzen besonders Familien mit Kindern und/oder Haustieren und Gruppen. In einem Ferienhaus muss man keine Rücksicht auf fremde Menschen nehmen und befürchten, dass diese sich beispielsweise durch Kinderlärm oder den Hund gestört fühlen. Man kann zudem essen wann man will und was man mag. Wer die Individualität schätzt, wird wahrscheinlich auch ein Ferienhaus in Dänemark bevorzugen.

Das besondere Flair der schönen Orte in Dänemark

In Dänemark kann man viele Gegensätze finden, die durchaus ihren Reiz haben. Auf der einen Seite gibt es beschauliche Dörfer. Diese können umgeben von der beeindruckenden Natur der Fjord-Landschaften, den Dünen am Strand und den Heidegebieten sein. Auf der anderen Seite findet man aber auch moderne Kulturstädte wie Kopenhagen, Aarhus oder Odense. Man kann in Dänemark von seinem Ferienhaus aus die unendlich scheinenden Sandstrände, Fischerdörfer und zahlreiche Inseln entdecken und erkunden. Es ist egal, in welcher Region man ein Ferienhaus oder auch eine Ferienwohnung für den Urlaub in Dänemark gebucht hat (ob an der Küste der Ost- oder Nordsee, in einem romantischen Fischerdorf oder in einer der quirligen Städte), dank des sehr gut ausgebauten Verkehrsnetzes kann man die schönsten Orte in Dänemark auf vielen Wegen gut und einfach erreichen. Dazu gibt es noch sehr viele ausgeschilderte Routen, die man mit dem Rad befahren kann. Bei allem aber ist sicherlich die Natur das größte Kapital der Dänen. Die von Wind und Wetter geformten Dünenlandschaften am Strand, die spektakulären Kreidefelsen und die eindrucksvollen Buchten. Dazu kommen Tiere wie beispielsweise Seehunde, Robben und Elche, denen man durchaus begegnen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.